Shopping + Caching in Frankfurt

Alex * Frankfurter Römer * kalt ist's
Alex * Frankfurter Römer * kalt ist's

Wir geniesen das Frühstück. Es sind ganz wenige Gäste im Hotel. Das Frühstück ist ok (aber nicht super) – aber für uns vollkommenden ausreichend. Ja – was machen wir jetzt?

Also zuerst holen wir den TagesCachen (seit 3.1.2013 jeden Tag einen!!) Und trotz vieler Muggels (Leute die nicht wissen, daß hier was liegt),haben wir mitten in FFM an der Konstanbler Wache auch noch ne Dose gehoben. Also geht es zum Shoppen – myZeil rein,  da mal reingeschaut, dort mal was angesehen. Eher zufällig finden wir nahe der Börse einen SchöffelLowa-Shop – und in dem netten Verkaufslokal doch auch noch ein Geburtstagspresent für Alex: eine giftgrüne (man könnte auch sagen: neon-grüne) Softshelljacke!

 

Es ist schon späte Mittagszeit: also ab ins BuenoVista, gleich bei der Börse. Feine Feigen im Speckmantel „versüßen“ uns den Mittag“. Ja – wir finden noch einen Cache an der Börse und irgendwie wird es dann Zeit, sich auf den „Heim“-Weg zu machen. Zugegeben, wir haben wohl ein paar Minuten im Bett geschlummert – und dann geht es zum Abendessen ins Mayers.

Garnelen (der young Lobster war ausgegangen) und Spaghetti auf Salbei-Butter, ein wundervoller Dessert-Teller und ein guter Schluck Wein eröffnen den Abend. Über das nette Lokal und unsre Erblebnisse dort können wir noch einiges erzählen....

Aber jetzt geht es ins Theater... ich liebe es!