Ischta-Tor und Pergamon-Museum

Wenn man schon in Berlin ist und nach dem letzten Termin und dem Abflug noch Zeit ist, kann man sich ja mal was anschauen. Wie wäre es vielleicht mit dem Pergamon-Museum -insbesondere, da das aktuell mit einer Briefmarke "geehrt" wird. Zugegeben, das war der rasanteste Museumsbesuch, den ich je gemacht habe - aber durch das Tor bin ich jetzt bewußt durch, einmal nach Asyirien geblickt, über einen römischen Marktplatz gelaufen und am Pergamon-Altar vorbeigeschlendert.

 

Und anschließend natürlich noch zur Stippvisite beim Bundespräsidenten vorbeigeschaut - ist doch klar!