Langes Wochenende in Brand: Großes Walsertal

Großes Walsertal * Gemeinde Sonntag
Großes Walsertal * Gemeinde Sonntag

Frühling in der Bergen – heuer wird jeder Sonnentag gesucht!!! Beate hat einen Ausflug ins Große Walsertal ausgesucht. Eigentlich sollte es ein Spaziergang zum Seewaldsee (1150m) – lt. Wanderführer – werden.

 

Mittwoch - Start ins lange Wochenende

Langes Wochenende – hurra. Zusammen Mit Lewetz, Schaks, Burkards geht es nach Brand. Und fast schon traditionell gibt es Raucherwürscht und „Gablonzer Kartoffelsalat“. Es gibt viel zu erzählen

 

 

Donnerstag

Erst mal müssen wir von Brand runter ins Tal und dann ins Waslertal  Richtung Fontanella / Faschina. Zieht sich ganz schön – Roland liebt alsFahrer die wild-romantischen schmalen Bergstrassen im Walsertal.

In Seeberg, Gemeinda Sonntag geht es dann los. 350 m hoch – und das relativ deutlich. Durch Laubwälder, dann am Wildbach weiter und hinauf in die Almen. Wir sind in einer Gegend, wo die ersten Häuser von Faschina stehen – oder die höchste Mühle des Tals. Von hier geht es hoch zum Pass: es ist die alte Strasse nach Damüls über das Joch!

Ein Stück Fahrsstrasse lang, dann wird es ein Lieferweg und dann kommen wir am See an – und freuen uns auf das Gasthaus am Ende des Bade!!!-Sees. Hier machen wir eine geruhsame Mittagspause au fder Terasse und geniessen die herrliche Sonne!  Der Rückweg geht dann doch wieder relativ steil hinab durch Wälder und Naturstein-Wälle... schon ein wenig anspruchsvoll. Aber dann erreichen wir zufrieden die Fahrstrasse und gehen die letzten Meilen zum Parkplatz zurück. Und wir haben richtig Farbe bekommen.

Nach Rückkehr zum Stützpunkt  in Brand gibt es dann zum Abendessen Kässpätzle. Roland ist der beste ziebelschneider, Albert macht die braun und knackig und die Mädels Kochen und Werkeln so daß ein wunderbares Abendessen entsteht.