Münchner Philharmoniker: Gustav Mahler

G. Dudamel und die Münchner Philharmoniker; Quelle WF
G. Dudamel und die Münchner Philharmoniker; Quelle WF

Ich bin wegen einer Schulung in München. Gute 'Gelegenheit, wieder mal in die Philharmonie zu gehen. Gustav Mahler 7te Symphonie steht auf dem Spielplan.

Mahler ist ja ein moderner Komponist und so erwarte ich auch andere Klangfarben und Arrangements.

Das Konzert ist ausverkauft - liegt vielleicht auch am Dirigneten, der ausgewiesener Mahler-Kenner ist.

Ich muß mich erst an die neue Art, an die Moderne gewöhnen - manches ist nicht sofort eingängig. Mahler hat dieses Stück ja als "humoristisches" bezeichnet. Im Hintergrund klingeln gelegentlich Kuhschellen, Gitarre and Balaleika kommen kurz zum Einsatz... aber alles findet sich fulminant im Final, das gewaltig dem Publikum entgegenrauscht.

Block C, Reihe 5, 31;                     62,90 EUR

 

Mahler macht Lust auf mehr - besser gesagt: neugierig.

Sehr gut charakterisierend fand ich die Vorstellung der Symphonie im Programmheft, das nachfolgende zitiert sei:

 

"Gustav Mahler

Symphonie Nr. 7 e-Moll

 

Eine Nachtwanderung: So nannten die frühen Verehrer Gustav Mahlers die Siebte Symphonie, die spukhafte, unheimliche Klangwelten durchmisst. Zwei der fünf Sätze bezeichnete der Komponist ausdrücklich als "Nachtmusiken": Die erste mit ihren für Mahler so charakteristischen Marschrhythmen mag an den nächtlichen Zug einer Soldatenwache erinnern, die zweite, besetzt mit Mandoline und Gitarre, weckt Assoziationen an die Serenadenkunst. Im Finale aberläst Mahler in gleißendem C-Dur die Sonne aufgehen: mit Paukenintrada, "Meistesinger"-Paraphrase und Glockengeläut. Hatte er das wirklich ernst gemeint? Darüber streiten die Gelehrten, bis heute. Der temperamtvolle vnezolanische Maestro Gustavo Dudamel, der seine Weltkarriere 2004 als Sieger des Gustav-Mahler-Wettbewerbs in Bamberg begann, wird bei seinem Dbüt am Pult der Philharmoniker dieses Werk zu deuten wissen - und seine ganz eigene Antwort geben."

"Die Münchner Philharmoniker; Konzerte", Feb 2013, S. 41