Skifahren in Garmisch - "Classic"

Winter ist Skifahrzeit - auch bei uns im Geschäft. Diesmal sind wir in Garmisch. Der Winter spielt ja heuer überhaupt nicht mit. Unter im Tal liegt gar kein Schnee - seit langem - und jetzt hat die Sonne schon soviel Kraft, daß die ersten Blumen schon rauskommen: Primeln, Gänseblümchen und auch Tulpen und andere Frühjahrsboten sptizeln schon aus der Erde. Es ist zwar frisch - aber im Föhn erreicht man lässig deutlich über 12 Grad.

War es am Vorabend noch wundervoll klar rund um die Zugspitze, ist es heute am Skifahr-Tag leider grau - die Sonne tut sich richtig schwer, durch die Wolkenschleier durch zu kommen.

Zwischen 1700 und 2000 Meter liegen die Bergstationen - ja der Schnee ist hier noch relativ gut; die Piste dank intensiver Beschneiung noch hinreichend. 

Das Ski-Gebiet ist überschaubar - es gibt sogar noch Schlepplifte... ja - aber auch moderne 6er Bahn mit Sitzheizung und Haube. Alles in Allem nicht schlecht - aber halt auch nicht spitze... wir waren ja auch schon in Saalbach-Hinterglemm!

 

Neben einem offiziellen Info-Teil gibt es einen abendlichen Hüttenaufenthalt im urigen Gasthof und am Samstag nette kleine Aktionen (Denksport, Waldgolf etc) als Teambildung. Ein Danke an die Chefs - und an die Organisatorin - ein gelungenes Event!