Gershwin "I got Rhythm"mit dem Bay. Rundfunkorchester

Das Bay. Rundfunkorchester lädt ein zum Konzernt im Prinzregententheater under dem Motto „ I’ve got Rhythm“ G. Gershwin in der Reihe „Mittwochs um halb acht“…. und es hat sich gelohnt. Das klassisch besetzte Ensemble  - erweitert um eine Jazz-Combo und Solistin und Klavier hat sich in ein groovendes Orchester - ja in eine Big Band verwandelt, ohne sich selbst zu verstellen, auch wenn die Erste Geige vielleicht sich doch etwas schwer tat - dem Publikum hast gefallen und den Auftritt der schwarzen Sängerin Brenda Boykin, der Klaviervirtuosin Galina Vracheva unter der Leitung von Enrique Ugarte mit rasendem Applaus, Humor und Mitmachen honoriert.

 

 

Ein Höhepunkt dieses Konzertereignisses ist die „Rhapsodie in Blue“. Arrangiert von Enrique Ugarte begleitet das Orchester die Solistin Brenda Boykin. Es ist schon ein herausragendes Hörerlebnis - der Übergang zum 20. Jahrhundert - der musikalische amerikanische Einfluß auf die bisher so europäisch geprägte klassische Musikwelt wird hörbar.

 

Interessant der Ausklang im Gartensaal.  Ein Ensemble-Mitglied meinte, der Publikumsdurchschnitt sei mit 5x doch deutlich jünger als bei den Kammerkonzerten.

 

Programm:

"I Got Rhythm" 

Ein Abend mit George Gershwin

Ouvertüre zu "Girl Crazy"

"Rhapsody in Blue"

Songs:

"They can't take it away from me"

"Let's call the whole thing off"

"Somebody loves me"

"Someone to watch over me"

"How long has this been going on"

"The man I love"

"I got rhythm"

"Summertime"

(mit Improvisationen)