hrBigBand spielt Peter Herbolzheimer

Ich war ja vor wenigen Tagen auf dem Konzert der hrBigBand in der alten Oper. Ein Flyerhat mich  auf diese Veranstaltung aufmerksam gemacht: zu Ehren des ehemaligen Bandleaders Peter Herbolzheimer  spielt die hrBigBand im Südbahnhof in Frankfurt. Und das kann ich jetzt schon sagen - das ist eines der herausragenden Konzerte 2015 - Arrangements aus den 1970er Jahren - arrangiert als BigBand-Sound und stark beeinflusst vom damaligen Rock - "Jazzrock" 

Über die Autobahn kommt man relativ gut nach Sachsenhausen und dort zum Südbahnhof; zum Parken empfiehlt sich wohl das Parkhaus Alt-Sachensenhaus. Von hier aus geht es 5 min zum Veranstaltungsort, dem Süd-Bahnhof. Hier ist ein mittlelgrosses Lokal mit Bühne - sehr intim und jazzig - eingerichtet -  das Programm ist natürlich viel weiter gefächert. ( Es gibt auch eine Kleinigkeit zu Essen und Getränke).

Die hrBigBand spielt in der Original-Besetzung von 197x - augenfällig: nur 1 Saxophon, E-Gitarre und eine Hamond-Orgel.

Und dann legen die Jungs los. Die Stücke sind fetzig, die Balladen getragen ruhig und haben  immer den Blues. Auch die Drum-Section grooved und bildet eine hervorragende Kombination mit der Orgel und der Gitarre. die Solisten sind toll drauf. Jörg Achim Keller als Dirigent  steuert das Orchester akurat und lässt hinreichend Raum für Improvisation. Es macht einfach Spass, ihm und dem Orchester zu zusehen und zu zuhören. Das Publikum - durchweg über 45 - ist begeistert.
Und ich werde mal unter iTunes suchen, ob da nicht die ein oder andere Aufnahme verfügbar ist.
Beschwingt gehe ich nach der  Zugabe ist Hotel.... Toller Sound und tolle Arrangements - besser als mit Brandfort....