Skifahren in Obereggen/ Südtirol

Dieses Jahr hat es geklappt: wir können mit Marianne und Manfred nach Obereggen zum Skifahren gehen.

Herrlicher Sonnenschein und sehr gute Schneeverhältnisse erwarten uns.

In der Pension Specker finden wir wieder herzliche Gastgeber und beste Verpflegung!

Dass Alex mitten drin aufs Kreuz fällt und der Freitag mit Wolken und einem ganz neuen Ärgernis nicht der beste Tag wird - das steht auf einem anderen Blatt und beeinträchtigt das Gesamturteil nicht: es war wieder Spitze!

 

Die Anreise gelingt gewohnt entspannt! Das Wetter ist nicht ganz optimal - also holen wir uns Ski, gehen Mittagessen und üben Apres Ski. Das funktioniert alles.

Ski: Alex & Walter: Völk Racetiger SL 150 bzw 155; Manfred wechselt vom Blizzard auf den Völkern RTM 160... und damit kommen wir bestens klar - auch im eher weichen Schnee!

 

Apropos Schnee: für Alex und Walter ein ganz neues Fahrgefühl. Naturschnee. Am Tag zuvor hat es ca 20 cm geschneit. Wir als Kunstschnee-Fahrer sind mit diesem eher weichen Medium nicht ganz so vertraut. Aber die AltaBadia-Konditionsreserven sind noch da und so saust unser Quartett von Ochsenweide nach Tresca, von Latemar nach Angelo.  Es macht einfach Spaß - und wenn gegen Mittag der Schnee etwas pappiger wird, gehen wir zum Sonnenbad in die einschl. Hütten.

 

Dienstag Mittag: Wir kommen vom Angelo, Alex will einem Kinder-Skikurs ausweichen. Sie bleibt mit dem Skiende im Pistenrand hängen, dreht eine Pirouette und fällt unglücklich auf den Ski - ein massives Wirbelsäulentrauma bleibt!

 

Mittwoch und Donnerstag fährt also ein Trio - und Alex stößt dann zum Mittag auf einer Hütte dazu. Später wird der Arzt sagen: 4 Wochen müssen Sie schon mit Beschwerden rechnen. Wenigstens ist nix wirklich Ernsthaftes passiert.

 

Neu ist übrigens die Hütte am Oberholz-Lift. Elegant direkt unter die Bergstation in den Hang integriert gibt es hier einen spektakulären Blick über den Alpenhauptkamm. Die Terrasse als auch der Gastraum innen bieten bei angenehmen Ambiente guten Wein und gutes Essen - bei leicht erhöhtem Preis. Uns gefällt es hier!

 

Insgesamt haben wir also besten Schnee, bestes Wetter gehabt. Die Unterkunft bei "Specker" war - wie jedes Jahr herzlichst und das Essen sehr fein. Nächstes Jahr klappt es dann doch bestimmt wieder...