· 

Winchester - Home of Cricket

In Winchester geht es nicht nur um König Arthur – es geht auch um Cricket. Das Speil wurde hier erfunden.

Ich bin bei meinen Ausflug von  AtlanticFoods im Juni mit dem Zug gefahren hierher – knapp 1h.

Und hier ist die Cricket-Geschichte und die Story zu König Arthurs Tafelrunde!

 

 

Um das Jahr 828 wurde Winchester die erste Hauptstadt Englands, bevor es ab dem 11. Jahrhundert London wurde.

Die Kathedrale besitzt das größte europäische Langhaus. Im 14. Jahrhundert hatte es noch eine Länge von 180 Metern. Später wurde die Westfassade abgerissen und um 12 Meter zurück versetzt, so dass sich eine heutige Länge des Langhauses von 168 Metern ergibt. Im ausgehenden 14. Jahrhundert wurden große Teile der Kirche im Perpendicular Style umgebaut.

Im alten Münster wurde 1043 Eduard der Bekenner gekrönt und noch Wilhelm der Eroberer und einige seiner Nachfolger ließen sich außer in London auch noch in ihrer anderen Hauptstadt Winchester krönen.

 

Winchester Castle

Die Große Halle von Winchester Castle wurde im 12. Jahrhundert errichtet und irgendwann zwischen 1222 und 1235 weiter ausgebaut. Sie hat heute noch das damalige Aussehen. In ihr befindet sich heute der Runde Tisch von König Artus, der mindestens seit 1463 dort aufgehängt ist. Es handelt sich jedoch nicht um einen Tisch aus Artus Zeiten, sondern er stammt aus dem 13. Jahrhundert. Dennoch ist er geschichtlich bedeutsam und zieht immer noch viele Touristen an. Ursprünglich war der Tisch unbemalt und wurde erst für König Heinrich VIII. im Jahre 1522 mit Bildern versehen. Am oberen Ende ist König Arthur auf seinem Thron zu sehen und rund um den Tisch befinden sich die Namen der legendären Ritter der Tafelrunde.